douxla logo
DecreaseDefaultIncrease

   

 

Youngstar zur EM in Helsinki

Thomas Röhler, Abiturient des Sportgymnasiums Jena im Jahre 2011, gelang am letzten Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid der Clou, bereits im ersten Jahr bei den Aktiven den Titel mit nach Hause zu nehmen.  Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen glückten ihm mit Würfen über 77 und 78m die drei weitesten der gesamten Konkurrenz. Bereits am Wochenende zuvor bewies der Schützling von Burkhard Looks beim 2. World Class Meeting in St. Wendel eine deutliche Leistungsentwicklung, als er mit 80,79m erstmals in seiner jungen Karriere  die 80-Meter-Marke übertraf und so die DLV-EM-B-Norm (80m) für Helsinki erfüllte. Außerdem verbesserte er damit den seit 1989 bestehenden Thüringer Rekord von Uwe Trinks um 57 cm. Da jedoch drei deutsche Werfer in dieser Saison bereits weiter geworfen hatten, sah es so aus, als ob Thomas die EM nur im TV verfolgen würde. Nun jedoch profitiert er von der verletzungsbedingten Absage des Weltmeisters Matthias de Zordo aus Saarbrücken. Der DLV nominierte Thomas Röhler (LC Jena) daraufhin nach. „Dass ich zur EM fahren darf, war für mich seit Anfang des Jahres ein Traum!“ Da in seinem Altersbereich der U23 in diesem Jahr keine internationalen Meisterschaften im Wettkampfkalender standen, suchte Thomas sich – mehr aus Spaß - eine andere internationale Meisterschaft aus – und das war die EM in Helsinki. Dieser Traum ist nun Realität geworden. Wir wünschen Thomas für Helsinki viel Erfolg!

 
alt